Australia
Information
Berichte & Fotos
Touristengebet
Kontakt
 


In the Jail

(Karte Wegstrecke)

Ja, tatsächlich sitzen wir momentan im Gefängnis in Zelle 23 fest! Dies ist echt kein Witz!

Vorerst möchte ich aber noch für die vielen SMS danken, welche ich bis jetzt bekommen habe. Es ist schön, wenn man wenigstens so mit den Daheimgebliebenen in Kontakt bleibt. Das selbe gilt auch für die Mails.

Dabei hat der Tag doch so schön angefangen. Mit etwas Verspätung sind wir aufgestanden und haben die Fahrt auf der "Great Ocean Road" weiter Richtung Adelaide sehr genossen. Wiederum gab es diverse "Lookout’s", von denen man das brausende und schäumende Meer gut beobachten konnte. Wir hätten noch viele Stunden dem bewegten Ozean zuschauen können, doch es gab noch einige Kilometer zurückzulegen.

Die Reise ging wiederum an schönen Klippen, eindrücklichen Strände, Naturschönheiten etc. vorbei. Auf der Fahrt mussten wir auch die Uhren um eine halbe Stunde nachstellen, da wir in eine andere Zeitzone gelangt sind.

Von Mt Gambier haben wir gerade noch den Vulkansee gesehen, der am Strandrand liegt. Markant ist seine blaue Farbe, die zu besonderen Zeiten innert wenigen Tagen in ein Grau ändern kann.

Doch nun zurück zu unserer Zelle. Wir sitzen also nun fest im Gefängnis. Der Wächter hat für uns eine Zweierzelle vorgesehen. Was wir Schlimmes getan haben, können wir uns nicht vorstellen. Naja, dafür haben wir Zeit, die Berichte nachzuführen, Karten zu schreiben und uns Gedanken über den weiteren Verlauf zu machen. Irgendwann sollten wir ja da auch wieder raus kommen, so hoffen wir…

Zum guten Glück konnten wir all unsere Sachen mitnehmen. So habe ich auch mein Notebook mitnehmen können. Tisch und Stühle gibt es keine, dafür ist das WC und ein Lavabo inbegriffen.

Nun, mal schauen, ob sie uns da wieder raus lassen…

Das Gute ist, dass wir von unserer Zelle einen Schlüssel erwischt haben und somit fast unbemerkt ein- und ausgehen können. Wie wir das gemacht haben, frag ihr euch? Ganz einfach, wir haben dem Wächter Geld gegeben. – Hä? Ich schnalle es noch nicht! – Naja, das Gefängnis war draussen als YHA, was so viel heisst wie "Youthhostel Australia" angeschrieben und da haben wir die Nacht auch gleich gebucht.

So ist eine besondere Erfahrung, mal in einem ehemaligen Gefängnis zu übernachten, wo x Jahren zuvor jemand oder mehrere über längere Zeit von der Umwelt total abgeschnitten gelebt haben.

Interessant war für mich auch, dass nach dem Bezug der Zelle die Tagesstimmung plötzlich down war, sprich, irgendwie hatte ich ein komisches, ungutes Gefühl.

Anyway… Jetzt macht’s auch etwas Spass hier zu sein, auch wenn die Zelle wirklich sehr einfach ist und es nicht sehr gluschtig aussieht.

Bridgewater Bay
Ein schöner Strand, nicht wahr?

Ein Friedhof...

blauer Vulkansee

Eingelocht im Gefängnis von Mt Gambier

Unsere zweier Zelle mit WC.