Australia
Information
Berichte & Fotos
Touristengebet
Kontakt
 


Special: Steckbrief

Technische Daten

Neuseeland liegt zwischen dem 34. und 47. südlichen Breitengrad, 166. bis 179. östlichen Längengrad und besteht aus zwei Hauptinseln sowie mehrere kleinere Inseln. Die beiden Hauptinseln werden durch die 30 Kilometer breite, wind- und wellenreiche Cook-Wasserstrasse getrennt.
Das Land hat eine Gesamtfläche von gut 270'000 Quadratkilometer (Schweiz ca. 41’000). Vom nördlichsten zum südlichsten Punkt sind es 1770 Kilometer. Zu Neuseeland gehört das 4.75 Mio. Quadratkilometer Ross Dependency in der Antarktis.
Rund 3.85 Mio. Einwohner leben auf diesen Inseln, was rund die Hälfte der Schweizer Bevölkerung ist. Etwa 15% der Bevölkerung gehören zu den Maoris (Ureinwohner). Die meisten andern haben europäische Herkunft.


Natur

Die Natur ist sehr vielseitig. Vieles, was wir in der Schweiz haben, ist hier zu finden. Vieles entdecken wir, was wir in unserer Heimat nicht haben. So gibt’s gerade in der Pflanzen- und Tierwelt Lebewesen, die wir neu entdecken oder vielleicht mal in einem Zoo gesehen haben. Der Grund liegt darin, dass seit 80 Mio. Jahren die Inseln von anderem Festland getrennt sind und sich so eine eigene Flora und Fauna entwickeln konnten. In den letzten 200 Jahren ist aber vieles verdrängt oder ausgerottet und wegen importierten Tieren zerstört worden.
Auf der Nordinsel gibt es mehrere Vulkane, die teilweise noch aktiv sind.


Klima

Das Klima ist sehr unterschiedlich. Die Südinsel hat eher raueres Klima, während dem es ganz im Norden von Neuseeland schon subtropisch sein kann. Wie im letzten Email geschrieben, spielen auf der Südinsel die Alpen eine wichtige Rolle.
Im Norden beträgt das höchste Jahresmittel zwischen 13° und 14°C (Vergleich Stuttgart 8°C). In der Tat scheinen die Temperaturen nicht sehr hoch zu sein, da auf der Südinsel oft ein kühlerer Wind vom Südpol her weht. So können im Sommer die Temperaturen problemlos auf 10°C sinken.
Die Sonnenscheindauer schwankt zwischen 1’500 und 2'500 Stunden, je nach Ort.


Staat und Verwaltung

Das Wappen Neuseelands ist nicht sehr einfallsreich, würde ich mal behaupten. Wie die australische Flagge liegt im linken, oberen Ecken das britische Kennzeichen. Danach hat es vier rote Sterne, welche das Sternbild des Kreuzes des Südens symbolisiert.
Formelles Staatsoberhaupt ist die Queen Elizabeth II. Sie hat aber nichts zu sagen und wird durch einen Generalgouverneur vertreten, der gewisse Aufgaben hat.
Das Parlament besteht aus 120 Mitgliedern und wird alle drei Jahre neu gewählt. Die Hauptstadt ist Wellington am südlichen Ende der Nordinsel.
Interessant zu erwähnen ist, dass das Land keine schriftlich festgelegte Verfassung besitzt. Stattdessen bilden die Rechtsprechung der britischen und neuseeländischen Obersten Gerichtshöfen die Grundlagen des Verfassungsrechtes und der Verfassungstradition.


Maori

Maori sind die "Ureinwohner", die ungefähr vor 2’000 Jahren auf die Insel eingewandert sind. Nur 5 % der rund 120'000 Maoris, welche während der europäischen Besiedelung in Neuseeland waren, lebten auf der Südinsel. Maori bedeutet "üblich" oder "gewöhnlich". Diese Bezeichnung haben damals die einwandernden Engländer gegeben. Noch heute leben viele Maoris in ihren Dörfern und halten an ihrer Tradition fest, auch wenn sie Westlich orientiert sind.
Anmerkung: Letzten Herbst ist bei uns in der Schweiz der Film "Whale Rider" gezeigt worden. Der Film ist auf jeden Fall sehr lohnenswert und gibt einen Einblick in ihr Leben und ihre Tradition.


Geschichte

1642 sichtete der erste Europäer, der niederländische Abel Tasman, die Küste Neuseelands. Doch aus Furcht vor den Maoris setzte er keinen Fuss auf die Insel. Am 8. Oktober 1769 betrat James Cook das neue Land. Die Maoris waren sofort auf die Tauschgeschäfte mit ihm eingegangen, so dass Cook seine Flotte wieder auf Vordermann bringen konnte.
Nun gäbe es noch etwa 8 Seiten zum Zusammenfassen, doch die lasse ich Zeitgründen aus.